Chronik des Musikvereins Haldenwang-Hafenhofen...

...Wie alles begann!!!

Aus der Vereinsgeschichte:

Nachdem in Haldenwang und Hafenhofen die alten Blaskapellen seit einigen Jahren aufgelöst waren, bemühte sich Erwin Edelmann, der schon in der alten Haldenwanger Kapelle mitgespielt hatte, um eine neue Musikkapelle. Erwin Edelmann, dem die Blasmusik alles bedeutete, wollte mit seinem Ehrgeiz und seiner Liebe zur Blasmusik eine neue Musikkapelle gründen.




Im Winter 1979 und Anfang 1980 ging Erwin Edelmann dann von Haus zu Haus, um junge Burschen, aber auch Mädchen, für die Blasmusik zu gewinnen und zu begeistern. Ebenso wie in Haldenwang ging er auch in Hafenhofen und Eichenhofen von Tür zu Tür. Er versuchte immer wieder, die jungen Leute zu überreden und zu überzeugen, daß die Blasmusik das schönste Hobby sei, das es gäbe. Nach langem Bemühen gelang es ihm schließlich, eine große Anzahl von Jugendlichen, aber auch älteren Musikern für seine Sache zu gewinnen. Herr Edelmann dachte bei seiner Gründung wohl gleich an einen Musikverein, dem Haldenwang und Hafenhofen angehören sollten.

Nun brauchte man für den Verein eine Vorstandschaft und einen Namen, der jedoch schnell gefunden war. Man einigte sich auf MUSIKVEREIN HALDENWANG-HAFENHOFEN. Nicht so einfach ging es da auf der Suche nach einem Vorstand, denn wer hatte schon Ahnung und Mut, einen neugegründeten Verein zu führen und zu leiten. Nach mehreren Vorversammlungen, in denen Wahlvorschläge für die Vorstandschaft und andere Punkte erarbeitet wurden, lud man am 23.03.1980 zur Gründungsversammlung ins Gasthaus Stempfle in Hafenhofen ein. Aufgrund seiner Kenntnisse und Fähigkeiten wurde Erwin Edelmann, als einzig mögliche Besetzung in Betracht kommend, offiziell zum Dirigenten ernannt.

Der erste öffentliche Auftritt des Musikvereins war 1980 die Fronleichnamsprozession, die in Haldenwang und Hafenhofen stattfand. Die Kapelle bestand zu dieser Zeit aus ca. 15 Musikern, von denen einige bereits in der "alten" Haldenwanger bzw. Hafenhofener Blaskapelle mitgespielt hatten und den neuen Verein in den ersten Jahren unterstützten.

Desweiteren folgten Einladungen zu Hochzeiten, Ständchen, Gartenfesten, Vereinsfesten, Jubiläen und anderen Festlichkeiten, an denen sich die Kapelle mit viel Eifer beteiligt (rd. 40 Auftritte im Jahr). Bei kirchlichen Festen sowie Trauergottesdiensten und Beerdigungen werden die Feierlichkeiten mit Chorälen und festlichen Stücken umrahmt und gestaltet. Ein alter Brauch, das Neujahranspielen, wurde gleich zu Beginn wieder eingeführt. Am Silvestertag marschiert die ganze Kapelle einschließlich Vorstand durch die Straßen von Haldenwang, Hafenhofen und Eichenhofen und wünscht den Bürgern mit musikalischen Weisen ein gutes neues Jahr. Ein Höhepunkt jeden Jahres ist das im Frühjahr stattfindende Konzert, das den musikalischen Stand unserer Kapelle der Öffentlichkeit zu Gehör bringen soll.

Fester Bestandteil im Jahresprogramm der Kapelle ist unser Vereinsausflug, an dem sich nicht nur Vereinsmitglieder mit viel Freude und Eifer beteiligen, sondern auch viele Freunde der Kapelle. Ein begehrtes Reise- und Wanderziel war in den ersten Vereinsjahren die Binsenalm im Peterstal bei Kempten, auf der die Musiker schon einige Male eine Bergmesse gestalteten und anschließend mit Unterhaltungsmusik für gute Laune sorgten. Nicht zu vergessen ist natürlich unsere Radtour, die jedes Jahr in die heimischen Wälder und Umgebung führt und mit einem zünftigen Grillabend endet.

Außerdem nahm die Kapelle seit ihrer Gründung schon einige Male bei Wertungsspielen und Bezirksmusikfesten der einzelnen Bezirke im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM), dem der Verein angehört, teil.

Mehr über unsere Hauptkapelle